Volo-Blog des IFP |
Unterwegs

Ein Weltraumspaziergang
Regierungssprecher Steffen Seibert im Gespräch mit Schülern und Absolventen der ifp-Journalistenschule. Bild: Sabine Winkler

Berlin ist ein Planet mit den Hauptstadtstudio als T(r)aumstationen für viele junge Journalisten. Ein Weltraumspazierang mit dem Bundespresseamt.

23. April 2015 |
Share
Journalismus geht auch in schön

Journalismus muss nicht immer in dunklen Kellern stattfinden. Als Volo kann man den Frühling nutzen und am Bodensee arbeiten. Das ist nicht der schlechteste Arbeitsplatz den es gibt.

17. April 2015 |
Share
Post aus Pankow
Mit dem Sonderzug nach Pankow.

Udo Lindenberg tritt für ein Sonderkonzert in der Berliner U-Bahn auf. Das bedeutet viel Trubel, großes Fanaufkommen und viel Tamtam - auch für mich. Erst nach dem Termin wurde mir klar, dass ich mit Udo nicht nur in Pankow, sondern kurzweilig auch in der Vergangenheit gelandet bin.

07. April 2015 |
Share
Radiokunst aus dem 17. Stock

Manche Leute behaupten, der Kölner Dom hätte zwei Türme. Von hier oben sieht es aus, als hätte er nur einen. Wir stehen in der 17. Etage eines Hochhauses in den Außenbezirken von Köln: Die Domradio-Volontäre sind zu Besuch beim Deutschlandfunk.

24. März 2015 |
Share
Der Landjournalist

In einer Nachrichtenagentur müssen die Texte so schnell wie möglich geliefert werden. Was für ein Glück.

19. März 2015 |
Share
Als Frau in Guatemala

Als Volo bei Adveniat wird man traditionell auf Recherchereise nach Lateinamerika geschickt. Für mich ging es als VJ nach Guatemala. Gar nicht so ungefährlich, vor allem als Frau. Aber trotzdem spannend!

17. März 2015 |
Share
Quer gestellt
Die Gegendemonstranten wünschen sich ein tolerantes und buntes Köln. Foto: Kölner Stadt-Anzeiger/ksta.de

Mit „Kölner gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Kögida) wollte die Pegida-Bewegung vergangene Woche in Köln Fuß fassen. Doch die Gegendemonstranten verhinderten, dass sich der Kögida-Zug überhaupt in Bewegung setzte. Eindrücke eines Abends, an dem schlussendlich nichts passiert ist.

12. Januar 2015 |
Share
Bonn - Köln, Köln - Bonn, Bonn - Köln, ...
Den Dom sehe ich sehr oft. Obwohl ich in Bonn wohne und arbeite.

Als Volo ist man viel unterwegs. Viel heißt aber nicht unbedingt unterschiedlich. Ich bin zum Beispiel sehr oft in Köln. Obwohl ich in Bonn wohne und arbeite!

10. Dezember 2014 |
Share
Also ich bin ja Frühaufsteher ...

Highlight bei den Institutlern: Das Jahrestreffen. Hier haben Absolventen und Auszubildende die Gelegenheit sich wieder zu sehen. In diesem Jahr waren dennoch nicht Gäste wie Markus Söder oder Klaus Brinkbäumer der Höhepunkt, sondern der Feueralarm - oder auch Weckruf - am Samstagmorgen.
Hintergründe und Schuldige sind in diesem Beitrag zu finden.

03. Dezember 2014 |
Share
Bei "Muttis Mutti" in der Uckermark

Templin – Perle der Uckermark. Hübsch, aber letztlich doch ein Kaff. Unter normalen Umständen hätte mich hierhin wohl nichts verschlagen. Doch das idyllische Kleinstädtchen hat eine berühmte Tochter, auf deren Spuren ich am Reformationstag gewandelt bin.
Mit Angela Merkel, der „Mutti der Nation“, hatte ich gerechnet. Nicht damit, dass ich auch "Muttis Mutti" treffen würde.

02. Dezember 2014 |
Share