Vom 27.06.2015 -- Marie Eickhoff
Recherche mit nassen Füßen
Münchner Orte neu entdecken: multimedial.

Online heißt: „Mitmachen!“ Eine Geschichte macht nur Spaß, wenn es viel zu entdecken gibt. Wie bei einer Schnitzeljagd.

Mal runter, mal nach rechts – mit den Pfeiltasten geht’s weiter. Bei Multimediareportagen entscheidet der Leser, wo es lang geht. Damit Ton, Bild und Text wirklich zusammen passen, muss die Geschichte komponiert werden. Wie das geht, haben wir jetzt beim Aufbaukurs gelernt.Das ist der offiziell letzte Kurs für uns, den Volojahrgang 2014. Dabei sind wir auf Bänke gestiegen und ins Wasser gegangen und haben neue Perspektiven ausprobiert. Dadurch konnten wir vier Münchner Orte so zeigen, wie man sie noch nicht gesehen hat.
Übrigens: Der Text ist immer schwächer als das Bild. Deshalb spare ich mir mehr Text und sage: Angucken!

Hier geht's zum Multimediaprojekt: "Münchner Orte"
Die Reportagen sind in Zusammenarbeit mit br.de entstanden.

Der Reichenbachkiosk, Foto: ifp