Webblog von Christoph Hartmann

Bild des Benutzers Christoph Hartmann

Jahrgang 1991. Geborener Rheinländer, wanderte aber zum Studium (Kommunikations- und Medienwissenschaft) ins Sächsische aus, genauer gesagt nach Leipzig. Kam dabei zum Radio und ist da geblieben, denn er volontiert seit 2014 bei domradio.de in Köln. Vorher noch Praktika bei MDR, ZDF, Neuer Rhein Zeitung und Center-TV. Wenn er gerade nicht ins Mikrofon schmatzt, wird er zwischendurch auch mal literarisch oder schreibt Musik.

Der rote Knopf wartet schon...

Das erste Mal als Moderator hinter dem Mikro zu stehen, ist etwas ganz Besonderes – und sorgt für reichlich Anspannung. Ein Erfahrungsbericht.

Vom: 17. Februar 2016

Manche Leute behaupten, der Kölner Dom hätte zwei Türme. Von hier oben sieht es aus, als hätte er nur einen. Wir stehen in der 17. Etage eines Hochhauses in den Außenbezirken von Köln: Die Domradio-Volontäre sind zu Besuch beim Deutschlandfunk.

Vom: 24. März 2015
Die Gegendemonstranten wünschen sich ein tolerantes und buntes Köln. Foto: Kölner Stadt-Anzeiger/ksta.de

Mit „Kölner gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Kögida) wollte die Pegida-Bewegung vergangene Woche in Köln Fuß fassen. Doch die Gegendemonstranten verhinderten, dass sich der Kögida-Zug überhaupt in Bewegung setzte. Eindrücke eines Abends, an dem schlussendlich nichts passiert ist.

Vom: 12. Januar 2015