Webblog von Claudia Kohler

Bild des Benutzers Claudia Kohler

Geboren 1990 in einem oberschwäbischen Dörfchen. Nach der Schule fünf Jahre Germanistik-Studium, Schwerpunkt: Sprache und Literatur des Mittelalters. Dazu ein feministischer Dreh in beiden Abschlussarbeiten - klar, die möchte Taxi-Fahrerin werden! Hospitanzen und Freie Mitarbeit bei der Augsburger Allgemeinen und der Schwäbischen Zeitung haben das zum Glück verhindert. Kehrt nach den Studienstationen in Bayrisch-Schwaben und der Kurpfalz zum Volo in die Heimat zurück - zum Katholischen Sonntagsblatt in Ostfildern (Stuttgart). Viel positive Energie, dezentes(!) Schwäbeln und die alten KLJB-Beziehungen sind ihre Geheimwaffen im Redaktionsalltag. Läuft in der Freizeit schon mal als Catwoman oder Asterix-Charakter durch die Gegend und liebt Festivals, Filme und Spiele. Hat vor dem Volo acht Monate in Neuseeland gelebt und vertritt seitdem das Motto „No worries“.

Festival-Feeling auf dem Katholikentag: Luftballons und Seifenblasen; im Gras auf die nächste Show warten.

Auf dem Katholikentag in Münster hatte ich das erste Mal die Möglichkeit, für eine Großveranstaltung Multimediaarbeit zu machen. Er war außerdem mein erstes großes Glaubens-Festival. Im Rückblick teile ich ein paar Erfahrungen und vergleiche ihn mit anderen Festivals – natürlich mit einem Augenzwinkern. Neugierig?

Vom: 25. Juni 2018
Filmplakat »Die Verlegerin«

»Die Verlegerin« mit Tom Hanks und Meryl Streep trifft nicht nur perfekt den Volo-Humor: Ein aussagekräftiger Film über Integrietät, Demokratie und gute journalistische Arbeit.

Vom: 26. März 2018