Webblog von Laurine Zienc

Bild des Benutzers Laurine Zienc

Jahrgang 1989. Neben Hospitanzen in diversen Schein-Investigativen Magazinen und Trash-TV-Sendern, schnupperte sie in das Studentenleben rein. Nach ihrem geisteswissenschaftlichen Zweifach-Master in Bochum und Madrid, reizte sie weniger der Doktortitel als das Geldverdienen. Seit 2015 ist sie multimediale Volontärin beim Lateinamerika-Hilfswerk „Adveniat“ und versucht als Möchtegern-Kartoffel-Latina den Blickpunkt auf die Hilfsbedürftigen zwischen Mexiko und Feuerland zu lenken.

In einer Radio-Sondersendung auf M94.5 gehen wir Volos 2016 der Bayrischen Lebenskultur auf den Grund: Liebe, Musik, Essen und Sport - alles typisch bayrisch.

Vom: 21. Juli 2016
Foto:  GotCredit, CC BY 2.0.

Es gibt Dinge, die macht man nicht gerne: Abwaschen, Sport oder Arbeiten. In meinem Fall war es das Meldungen-Schreiben. Im ifp-Seminar bin ich schnell an die Grenzen meiner Geduld geraten und stellte fest, dass das Verfassen von Meldungen nichts für mich ist. Danach drückte ich mich erfolgreich davor -  bis zum dem Tag meines Praktikums. Die Konfrontationstherapie begann!

Vom: 01. April 2016

Die besinnlichen Klostermauern des ifps haben ein dunkles Geheimnis, dem beinahe täglich unschuldige Mitarbeiter und Seminarteilnehmer zum Opfer fallen.

Ich warne Euch, gebt Obacht: Der Teufel steckt im Detail!

 

Vom: 08. Februar 2016

Ich bin nun Volontär – oder wie man es politisch und genderspezifisch korrekt benennen muss – Volontärin. Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn da nicht die Aufgabe mit dem Beitrag für den Voloblog wäre, die die eigene Kreativität herausfordert.

Vom: 25. November 2015