Webblog von Romina Stork

Romina Carolin Stork, Jahrgang 1989, hat die Liebe zum Ruhrgebiet in die Wiege gelegt bekommen. Ihre journalistische Laufbahn begann als Schülerpraktikantin bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in der Lokalredaktion Marl (Thema des ersten Artikels: Die Einweihung des neuen Töpferofens an einer Grundschule). Es folgten das Studium der Sozialwissenschaften in Siegen und Bochum und Stationen beim Grimme-Institut Marl und in der Hochschulkommunikation der Ruhr-Universität. Volontiert seit 2015 bei der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Bonn - und fühlt sich mittlerweile auch im Rheinland sehr wohl.

Nach fast eineinhalb Jahren Volontariat wird es langsam Zeit, sich Gedanken über die berufliche Zukunft zu machen. Klar, dass da so einige Fragen aufkommen. Zum Glück lässt uns das ifp auch da nicht allein: beim Mentorenprogramm können sich die Auszubildenden mit erfahrenen Journalisten vernetzen.

Vom: 26. Februar 2017
Erstes Volo-Jahr

Halbzeit – das erste Volo-Jahr ist beendet, das zweite schon angebrochen. Ich bin viel herumgereist und habe viel lernen dürfen. Mittlerweile steht nicht nur in meinem Terminplaner, sondern auch in denen meiner Familie und Freunde, wann ich wo anzutreffen bin.

Vom: 17. Oktober 2016