Webblog von Antonia Schlosser

Bild des Benutzers Antonia Schlosser

Jahrgang 1992. Aufgewachsen neben Kuhfladen im Allgäu, Kommunikationswissenschaftsstudium zwischen Bier und liebevoller Franken-Unfreundlichkeit in Bamberg und nun durch eine glückliche Gebung am IFP gelandet. Während das soziale Umfeld noch sorgenfrei den Studentenlifestyle zelebriert, purzelt sie munter und motiviert durch das Medienhaus der Diözese Würzburg. Praktikumserfahrungen in der Trash-TV-Landschaft und zwei Jahre Textkonzeption für die fancy e-commerce-Startup-Welt haben sie auf die crossmedialen Herausforderungen vorbereitet. Die zahlreichen Termine sieht sie als soziales Event und das hektische Mitschreiben sowie die gefühlt 20 Kilogramm schwere Nikon als Trainingseinheit. Sie mag Dackel, Sneaker, Essiggurken, Ironie und Neologismen. Und ganz heimlich Anglizismen und schwäbische Worte wie "Turnschläpperle" oder "Gutzle".

ifp-Volos 16

...vom Leben als ifp-Volontär her.

Vom: 11. Oktober 2016