Dezember 2014

24. Dezember 2014

Wir wünschen allen Lesern des Volo-Blogs gesegnete und stressfreie Weihnachten.

22. Dezember 2014

Ein Job in einer Online-Redaktion bedeutet einen Regelbruch. Das Selbstschutzgebot "Du sollst keine Kommentare lesen" gilt dort nicht mehr. Eklatant und Ekelhaft fällt das Problem aktuell auf kirchlichen Facebook-Seiten auf, sobald es um PEGIDA geht. Ein Kommentar von Julia Haase und Kilian Martin.

Glühweinstand vor der Redaktion
22. Dezember 2014

Es weihnachtet sehr. Direkt vor der Redaktion rollt der Mainzer Adventstrubel. Ob Kirchenzeitung oder nicht, da hört die Besinnung auf.

Herausforderung: Diensthandy
18. Dezember 2014

Volontäre haben an allen Fronten zu kämpfen – sie müssen gute Texte abliefern, das Handwerk lernen und nebenbei auch noch (leidlich) kreative Blogeinträge schreiben. Wie schön, wenn dann einer ihrer wichtigsten Verbündeten zur größten Herausforderung wird:  Das Diensthandy.

Demonstranten der Bogida in Bonn
16. Dezember 2014

Nach Dresden und Düsseldorf demonstrierten am Montag auch in Bonn die »Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes«. Samuel Dekempe (KNA) und Hannes Leitlein (Christ & Welt in der ZEIT) mischten sich unter die Demonstranten und kommentieren hier ihre Eindrücke

Den Dom sehe ich sehr oft. Obwohl ich in Bonn wohne und arbeite.
10. Dezember 2014

Als Volo ist man viel unterwegs. Viel heißt aber nicht unbedingt unterschiedlich. Ich bin zum Beispiel sehr oft in Köln. Obwohl ich in Bonn wohne und arbeite!

08. Dezember 2014

Mehr als 18 Jahre ist Dr. Karl Hillenbrand Generalvikar im Bistum Würzburg gewesen. Bestimmt habe ich als Volontär keinen Vertreter der ganz hohen Tiere so häufig getroffen wie ihn. Nun muss der Bischof überraschend einen Nachfolger finden. 

03. Dezember 2014

Highlight bei den Institutlern: Das Jahrestreffen. Hier haben Absolventen und Auszubildende die Gelegenheit sich wieder zu sehen. In diesem Jahr waren dennoch nicht Gäste wie Markus Söder oder Klaus Brinkbäumer der Höhepunkt, sondern der Feueralarm - oder auch Weckruf - am Samstagmorgen.
Hintergründe und Schuldige sind in diesem Beitrag zu finden.

02. Dezember 2014

Templin – Perle der Uckermark. Hübsch, aber letztlich doch ein Kaff. Unter normalen Umständen hätte mich hierhin wohl nichts verschlagen. Doch das idyllische Kleinstädtchen hat eine berühmte Tochter, auf deren Spuren ich am Reformationstag gewandelt bin.
Mit Angela Merkel, der „Mutti der Nation“, hatte ich gerechnet. Nicht damit, dass ich auch "Muttis Mutti" treffen würde.

02. Dezember 2014

Da führt einen das Praktikum von einer Wochenzeitung zu einer Lokalzeitung - und bringt allein dadurch schon eine riesige Umstellung mit sich. Aber: Unverhofft kommt oft. Das Praktikantenglück hat zugeschlagen und mir einen Termin mit einem aus dem Nähkästchen plaudernden Oliver Kahn beschert.